NEU
Angebot merken
Tschechien

Radreise - Radeln von Prag nach Dresden

Nächster Termin: 21.05. - 24.05.2020 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Bordfrühstück auf der Anreise
  • 3x Ü/Frühstücksbuffet im Comfort Hotel Usti nad Labem City, alle Zimmer mit Dusche/WC, TV-Minibar und Safe3 Abendessen im Hotel in Buffetform
  • Radtourenbegleitung während des gesamten Aufenthaltes
  • Radtransport im speziellen Radanhänger (E-Bike Transport möglich)
  • Insolvenzversicherung
ab 379,00 € 4 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Buchungspaket
21.05. - 24.05.2020
4 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Personen
379,00 €
21.05. - 24.05.2020
4 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Person
439,00 €

Radreise - Radeln von Prag nach Dresden

Reiseart
Fahrradreisen
Busreisen
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Tschechien » Prag
Deutschland » Sachsen » Dresden
Einleitung

Zwischen der Goldenen Stadt Prag und Dresden radeln Sie auf dem Elberadweg durch das ländliche böhmische Hügelland. Zunächst folgen Sie allerdings der Moldau von Prag bis Melnik, hier treffen auch Elbe und Tschechiens längster Fluss aufeinander. Die Eindrücke während der Radreise an der Elbe von Prag nach Dresden könnte abwechslungsreicher nicht sein.

Das alles erleben Sie:

1. Tag: Anreise

Abfahrt in Burgheim um 06.00 Uhr. In zügiger Fahrt erreichen Sie Prag gegen Mittag und treffen dort unsere Radreieleitung Alexandra. Mit dem Bus geht es noch 25km nördlich der Stadt Prag nach Veltrusy. Von dort starten wir unsere ca. 50km Radtour. Durch sanfte Hügel und Moldauauen führt Sie der Radweg nach Melnik. Die Stadt liegt oberhalb des Zusammenflusses von Moldau und Elbe inmitten des böhmischen Weinbaugebietes. Wir planen eine Kaffeepause und radeln anschließend links der Elbe bis nach Roudnice, wo sich eine schöne Schlossanlage befindet. Wir verladen dort die Räder und fahren mit dem Bus nach Aussig.

2. Tag: Ústí n. L. (Aussig) - Roudnice n. L. (Raudnitz an der Elbe) - Litom__ice (Leitmeritz) - Ústí n. L. (Aussig)

Mit dem Bus geht es zurück nach Roudnice, Sie radeln heute am linken Elbufer durch den sog. „Garten von Böhmen“, vorbei an fruchtbaren Getreide-, Gemüsefeldern und Obstgärten, durch malerische Dörfer bis nach Theresienstadt. Jetzt ist es nicht mehr weit nach Litomice zur geplanten Mittagspause. Nachmittags geht es am rechten Elbufer – teilweise auf nicht asphaltiertem, aber gut befahrbarem Radweg – durch die vulkanische Berglandschaft des böhmischen Mittelgebirges bis nach Ústí. (Etappenlänge 50km, flach, kurzer Anstieg zur Burg Strekov)

3. Tag: Ústí n. L. (Aussig) - D__ín (Tetschen – Bodenbach) – Bad Schandau – Hensko (Herrnskretschen) – Ústí n. L. (Aussig)

Die heutige Tour starten Sie ab dem Hotel. Auf einem sehr gut ausgebauten Radweg geht es Richtung Elbsandsteingebirge. Der Radweg führt vorbei an einzigartigen Sandsteinfelsen und durch enge Canyons der Elbe. Je nach Kondition können Sie eine Wanderung zum größten Sandsteintor Europas unternehmen oder eine Bootsfahrt durch die wilde Edmundsklamm unternehmen. Die heutige Radtour endet in Bad Schandau. Mit dem Bus geht es nach Aussig zum Hotel zurück. (Etappe 55-60km, flach, teilweise leicht hügelig)

4. Tag: Ústí n. L. (Aussig) – Königstein – Pirna – Dresden – Heimreise

Die letzte Etappe beginnt in Königstein unterhalb der gleichnamigen Festung. Sie radeln auf einem schönen Radweg links der Elbe nach Pirna, vorbei am berühmten Schloss Pillnitz, immer der Elbe entlang bis nach Dresden. Nach der Mittagspause verladen wir die Räder und es geht nach 4 erlebnisreichen Tagen nach Hause zurück. (Etappe 40km, überwiegend flach, erster Teil leicht hügelig)

Kellerer-Reisen GmbH & CO. KG

Fallweg 10
D-86666 Burgheim

Tel.: 08432 - 358
Fax: 08432 - 1896

info@kellerer-reisen.de

logo